DEINE INDIVIDUELLE AUSWERTUNG

🫶 Danke dir herzlich, für deine ausführlichen Angaben im XbyX Check.
Im Folgenden findest du dein Ergebnis und deine persönlichen Tipps! 🌿

Deine aktuelle hormonelle Phase

Schaut so aus, als ob du bei der Weisheit, Gelassenheit und Stärke der Postmenopause angekommen bist!

Zwischen 45 und 55 Jahren erreicht der Großteil von uns die Menopause – 52 ist das Durchschnittsalter. Die Menopause markiert den Zeitpunkt der finalen Periode. Den Moment, an dem sich die letzte verfügbare Eizelle auf ihren Weg macht. Genau weißt du das natürlich erst, wenn du circa ein Jahr lang keine Periode mehr hattest.

Ab jetzt beginnt die Postmenopause, die bis ans Lebensende andauert. Sie ist die neue Normalität deines Körpers, die Hormone Östrogen sowie Progesteron sind nun auf einem dauerhaft niedrigen Niveau und ohne nennenswerte Schwankungen. So viel Freiheit! Schluss mit Binden, Tampons, Krämpfen und unerwarteten Blutungen.

Ein Sonderfall der Postmenopause ist übrigens die chirurgische / induzierte Menopause wie nach einer totalen Hysterektomie, einer Ovarektomie oder nach hormonpositiven Krebserkrankungen. Von einer „frühzeitigen Menopause“ spricht man, wenn eine Frau zu dem Zeitpunkt jünger als 40 Jahre war.

Top Tipps

Für die Postmenopause

Mit dem gesunkenen Östrogen nimmt dessen Schutzwirkung auf Herz-Kreislauf-System, Knochen, Gehirn, Haut und Co. ab. Wie bei einem wertvollen Oldtimer steigt damit der Anspruch deines Körpers: Vorsorge Check-Ups, gesunde Ernährung, Sport und mentale Balance sind jetzt wichtiger denn je! 

Nutze dafür die Kraft der Natur und unterstütze deinen Körper sowie Geist. Dafür eignen sich pflanzliche Proteine für starke Knochen und Muskeln. Phytoöstrogene, antientzündliche und antioxidative Mikronährstoffe für Herz, Gehirn, Darm und Immunsystem. Iss nach dem Simple 7 Ernährungs-Konzept und unterstütze dich neben Phyto Power, mit Alles Omega und Darm Kultur.

aeltere frau in der postmenopause lehnt am tuerrahmen

SCHRITT FÜR SCHRITT

Schrittweise Änderungen sind am erfolgreichsten. Widme dich zuerst dem gerade wichtigsten Thema. Unser Name XbyX setzt sich übrigens aus „XX” für die weiblichen Chromosomen und „Step by Step”, für die schrittweise Optimierung von Ernährung und Lebensstil zusammen. Ganz passend, oder?

gesunder darm gelber hintergrund

Deine Priorität

Verdauung in den Griff bekommen

Blähbauch, Verstopfung, Durchfall oder Magendruck – Verdauungsprobleme treten in den Wechseljahren häufig auf. Hormonelle Turbulenzen sind hierbei nicht hilfreich. Generell läuft, je älter wir werden, die Verdauung langsamer ab. Die Nahrung verbleibt länger im Verdauungstrakt und gärt oder fault dort, bevor sie ausgeschieden wird. Dabei entstehen Gase, also Blähungen, und Verstopfungen häufen sich. 

Darüber hinaus ändert sich mit dem Alter der Stoffwechsel und es häufen sich Unverträglichkeiten gegenüber Gluten, Laktose oder Fruktose. Gleiches gilt für die Zusammensetzung der Darmflora: Ihre Bakterienvielfalt nimmt oft ab. Diese Dysbalancen sind ebenfalls Gründe für Durchfall, Verstopfungen und Krämpfe. 

Auch Ernährungsumstellungen, zum Beispiel mehr Gemüse und Hülsenfrüchten — was super ist, können zunächst blähen. Der Darm muss sich erst mal daran gewöhnen, was er aber schnell tut. Weiterhin können Krankheiten und Medikamente dem Darm zu schaffen machen.

Unsere Empfehlung

Dein Reset für Darmbalance

Darmzeit bietet ein 30-Tage-Programm, das deine Verdauung verbessert und dein Wohlbefinden stärkt. Entdecke, wie es Blähbauch und Völlegefühl beendet, die Immunabwehr stärkt, das Hautbild verbessert, Hormone reguliert und deine Stimmung hebt. Ein perfekter Startpunkt für ein gesünderes Leben mit mehr Energie und einem guten Bauchgefühl.

TOP TIPPS

Für einen gesunden Darm

Verdauungsprobleme sind belastend und ihre Ursachen vielfältig. Diese gilt es, zunächst herauszufinden, um dann effektiv dagegen anzugehen.

1. Ursachen finden: Idealerweise führst du über ein bis zwei Wochen ein kleines Tagebuch: Spürst du Verdauungsprobleme nur gelegentlich, zum Beispiel bei bestimmten Nahrungsmitteln? Erlebst du Blähungen und Völlegefühl zu bestimmten Zeitpunkten, wie kurz vor der Periode? Kämpfst du täglich damit? Sind sie schlimmer bei Stress oder Bewegungsarmut?

2. Iss eine pflanzlich dominierte Ernährung: reich an Ballaststoffen, Präbiotika und Probiotika. Unser Simple 7 Konzept für eine gesunde Ernährung bietet hier eine gute Orientierung. Wichtigste Bestandteile: (vor allem Omega 3 und Omega 6) reichlich frisches Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte als gute pflanzliche Proteinquelle und natürlich gesunde Fette.

Tipp: Die Aminosäure L-Glutamin unterstützt die Darmgesundheit. Sie ist gut für die Darmschleimhaut und die Aktivität der Immunzellen im Darm. Reduziere alles, was deine Verdauung ärgert, zum Beispiel Weißmehlprodukte, Zuckerreiches, zu Fettes und Frittiertes.

3. Bitterstoffe: Unterstütze deine Verdauung mit verdauungsfördernden Gewürzen. Ingwerwurzel, Kurkuma und Galgant werden wegen ihres Gehalts an Gingerolen und Curcuminoiden gern bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Auch Bitterstoffe wie in Bauch Gefühl können hilfreich sein, da sie die Ausschüttung von Verdauungsenzymen anregen.

4. Trinke ausreichend: Ist unser Körper dehydriert, neigt er dazu, verstärkt Wasser einzulagern. Noch dazu wird dem Stuhl viel Wasser entzogen, was Verstopfungen begünstigt. Täglich circa zwei Liter zu trinken hilft der Verdauung, reduziert Blähungen und ist darüber hinaus für viele andere Prozesse im Körper von Vorteil. Vermeide kohlensäurehaltige Getränke und greife lieber zu Wasser. Ideal ist frischer Pfefferminztee. Seine ätherischen Öle sind eine bewährte, natürliche Verdauungshilfe. 

5. Reduziere Stress: Der schlägt spürbar auf Magen und Darm. Bewege dich und hilf deiner Darmflora mit lebenden Bakterienkulturen wie in Darm Kultur auf die Sprünge.

Produkt-Empfehlungen für dich

Darm Kultur Premium Synbiotikum für die Darmbalance Probiotika für die Wechseljahre
Darm Kultur Premium Synbiotikum für die Darmbalance Probiotika für die Wechseljahre
DARM KULTUR

Premium Synbiotikum für die Darmbalance

36,90 €
XbyX Bauch Gefühl Tropfen Kräuterextrakt Bitterstoffe Bittertropfen Wechseljahre ätherische öle neu
XbyX Bauch Gefühl Tropfen Kräuterextrakt Bitterstoffe Bittertropfen Wechseljahre ätherische öle kräuter
BAUCH GEFÜHL

18 kostbare Kräuter und Gewürze in Tropfenform

16,90 €
Darm Liebe XbyX Produkt Wechseljahre Darm Ballasststoffe
Darm Liebe XbyX Produkt Wechseljahre Darm Ballasststoffe Inhaltsstoffe
DARM LIEBE

Premium Ballaststoffe für Darmbalance und gesundes Abnehmen

39,90 €

Steige tiefer ein! Alle anzeigen

Blähbauch? Das hilft!

Blähbauch? Das hilft!

Aufgebläht, Völlegefühl, Druckschmerz – und das manchmal so stark, dass man den Bauch gar nicht mehr berühren...
Aufgebläht, Völlegefühl, Druckschmerz – und das manchmal so stark, dass man...
Mehr lesen
Das Mikrobiom - darum ist eine gesunde Darmflora so wichtig

Das Mikrobiom - darum ist eine gesunde Darmflora so wichtig

100.000 Milliarden Kleinstlebewesen bilden in unserem Körper das Mikrobiom – das sind rund 100 Mal mehr Bakterien...
100.000 Milliarden Kleinstlebewesen bilden in unserem Körper das Mikrobiom – das...
Mehr lesen
Hautprobleme? Vielleicht steckt dein Darm dahinter

Hautprobleme? Vielleicht steckt dein Darm dahinter

Hautunreinheiten, Ekzeme, rissige oder gereizte Haut – hinter all diesen Beschwerden kann eine Dysbalance im Darm stecken....
Hautunreinheiten, Ekzeme, rissige oder gereizte Haut – hinter all diesen Beschwerden...
Mehr lesen
Verdauungsprobleme in den Wechseljahren

Verdauungsprobleme in den Wechseljahren

Blähbauch, Verstopfung, Durchfall oder Magendruck – Verdauungsprobleme treten in den Wechseljahren häufig auf. Warum ist das so?...
Blähbauch, Verstopfung, Durchfall oder Magendruck – Verdauungsprobleme treten in den Wechseljahren...
Mehr lesen
Sport & Menstruationszyklus

Sport & Menstruationszyklus

Sollten die einzelnen Zyklusphasen darauf Einfluss haben, wann wir welchen Sport treiben? Absolut. Wir zeigen dir, wie...
Sollten die einzelnen Zyklusphasen darauf Einfluss haben, wann wir welchen Sport...
Mehr lesen
Hashimoto Thyreoiditis: Symptome lindern und Wohlbefinden steigern

Hashimoto Thyreoiditis: Symptome lindern und Wohlbefinden steigern

Die Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis muss kein Grund zur Verzweiflung sein. Entdecke effektive Strategien und Tipps, um deine...
Die Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis muss kein Grund zur Verzweiflung sein. Entdecke...
Mehr lesen

Noch Fragen offen?

Egal was deine Frage oder dein Anliegen ist. Wir nehmen es ernst, hören zu und beraten dich. Vertraulich, sensibel und individuell: Ilka aus unserem Kundenservice Team ist für dich da.

E-Mail: hello@xbyx.de
Telefon: +49 (30) 97883015
Montag bis Freitag 10.00-17.00 Uhr
Nachricht: Facebook oder Instagram

Hast du das Gefühl, die Auswertung passt nicht zu dir? Schreib uns gern an hello@xbyx.de. Unser Team kann dir dabei helfen, die Details dieser Auswertung zu verstehen und gibt dir noch mehr individuelle Tipps.